Silence Massage

Das Wellness, Klangschalen und Hot-Stone Massagestudio
von Jürgen Klein in Herdecke / Nordrhein-Westfalen

Silence-Massage Wissenswertes über Klangschalen

Klicken Sie auf eine der Klangschalen, um zum jeweiligen Thema zu gelangen.

  • Stein-Idylle
    Klangschale Schwarz/weissKlangschale schwarz/weissKlangschale Schwarz/WeissKlangschale Schwarz/Weiss
  • Stein-Idylle 2
    Peter Hess-Klangmassage

    Klangschalen im Wald

    -bietet ein umfassendes Klangangebot durch die vielfältigen obertonreichen, harmonischen und natürlichen Klänge der Klangschalen;

    -ermöglicht tiefe Entspannung, weil Klang das ursprüngliche Vertrauen der Menschen anspricht und dadurch Bereitschaft zum Loslassen erzeugt

    -harmonisiert jede einzelne Körperzelle sanft durch Klänge

    -kann die Gesundheit fördern, die Körperwahrnehmung verbessern und die Erkennung und Nutzung eigener Ressourcen unterstützen

    -ermöglicht die positive Beeinflussung von Selbstbewußtsein, Kreativität und Schaffenskraft

    -wirkt ganzheitlich auf Körper, Seele und Geist ein.

  • Stein-Idylle 2
    Woher stammen die Klangschalen?

    Klangschalen Idylle

    Es ist unklar, wofür die Klangschalen in ihren Herstellungsländern ursprünglich benutzt wurden. Wahrscheinlich dienten sie rituellen Zwecken, vielleicht noch aus vorbuddhistischen Zeiten, da die Schalen jedenfalls keine direkte Verankerung im Buddhismus haben.

    Verwandt wurden sie auf jeden Fall schlichtweg als Eßgeschirr, wobei die in den verschiedenen Metallen enthaltenen Mineralstoffe möglicherweise als Nahrungsergänzung gedacht waren.

    Die Legierungen sind unterschiedlich, bestehen aus fünf, sieben, zehn oder zwölf verschiedenen Metallen.
    Die Legierung aus sieben Metallen geht auf astrologische Überlegungen zurück. Den damals bekannten Planeten ordnete man jeweils ein Metall zu:
    Sonne-Gold
    Mond-Silber
    Merkur-Quecksilber
    Venus-Kupfer
    Mars-Eisen
    Jupiter-Zinn
    Saturn-Blei


    Peter Hess bereiste 1984 Nepal, um die energetische Wirkung von Klängen auf den Körper zu untersuchen.
    Dabei „entdeckte“ er die Klangschalen für ein Anwendungsfeld neu: Die Klangschalenmassage.
    Nach jahrelangen Versuchen gelang es 1997, Schalen nach alter Tradition herzustellen.
    Diese Klangschalen enthalten neben den oben aufgeführten Metallen des weiteren:
    -Zink
    -Meteoreisen
    -Wismut
    -Bleiglanz
    -Pyrit

    Zusätzlich wird noch ein Stück einer alten Schale beigegeben. Beim Anschlagen mit dem Klöppel erklingen der Grundton sowie verschiedene Obertöne.
    Auf den Körper aufgesetzt, sendet die Klangschale ihre Frequenzen in konzentrischen Kreisen aus,
    vergleichbar mit einem ins Wasser geworfenen Stein.
    Da der menschliche Körper ca. zu 70 % aus Wasser besteht,
    treffen die Klangfrequenzen der Schale auf die Körperflüssigkeit,
    wobei die Eigenschwingung der Körperzellen mit den Fremdschwingungen in Resonanz geht.
    Im Zustand tiefer Entspannung übernehmen die Alphawellen im Gehirn die Regie. Diese Wellen gehen normalerweise dem Schlaf voraus. Es kann passieren, daß der Klient in Sekundenschlaf fällt.

  • Stein-Idylle 2
    Ablauf der Klangmassage

    Massage-Bild

    Die Massage findet in der Regel im bekleideten Zustand statt, wobei sich ein Jogginganzug oder Ähnliches anbietet.
    Wichtig ist, daß keine Reißverschlüsse, Knöpfe oder Gürtelschnallen vorhanden sind, da diese Gegenstände in unangenehmer Weise mitvibrieren würden.

    In angenehmer Umgebung und bei wohliger Zimmertemperatur liegen Sie entspannt zunächst in Bauch-, später in Rückenlage entweder auf einer Massageliege oder einem Triangelkissen, je nach persönlicher Vorliebe bzw. Besonderheiten der beabsichtigten Massage.

    Bei der Basismassage werden Sie zunächst – entweder mittels eines Fenggongs oder einer schweren Schale - von Klang eingehüllt, dann werden die Füße behandelt. Später kommen wir zur Rückenpartie und zum Nacken.

    In der Rückenlage liegt die Aufmerksamkeit vor allem auf den Bereichen Solarplexus, Bauch und Herzgegend.
    Im unteren Bereich des Leibes kommt die schwere Bauchschale zum Einsatz, im oberen Bereich die Herzschale, für die Gelenke ist die Gelenk- oder Universalschale gedacht.
    Weiterhin stehen mir zum Einsatz neben dem Körper weitere kleinere Klangschalen sowie eine große Schale von 12.600 gr. zur Verfügung.

    Bei einer späteren Massage werden besondere individuelle Wünsche berücksichtigt, eventuell aufgrund körperlicher Beschwerden.

  • Stein-Idylle 2
    Klangmassage-eine Glaubensfrage?

    Buddha-Idylle

    Klangmassage – eine Glaubensfrage?

    Ich überreiche jemandem meinen Flyer und bekomme dazu in abschätzigem Ton den Kommentar:
    „Na ja, da muß man aber auch dran glauben!“
    Muß man? Man muß nicht!
    Was bei der Massage passiert, wirkt aufgrund phy­sikalischer Gesetzmäßigkeiten:
    Ein Klang ist eine Schwingung,
    der Schall über­trägt diese Schwingung auf den Körper,
    wo sie sich in den bereits angesproche­nen konzentrischen Wellen ausbreitet
    und auf 100 Billionen Zellen des mensch­lichen Körpers trifft.
    Zusätzlich nehmen wir den angenehmen Klang der Schalen als akustisches Signal über die Ohren auf.
    Die verschienenen Reize werden dann im Gehirn verarbeitet.

    Die Wirkung der Schwingungen auf Wasser kann ich gerne vor einer Massage demonstrieren,
    indem ich eine teils mit Wasser gefüllte Klangschale anschlage bzw. anreibe:
    Es bilden sich zunächst wabenförmige Muster auf der Oberfläche,
    dann beginnt das Wasser zu springen.
    Noch eindrucksvoller kann ich dies mit Hilfe einer chinesischen Wasserspringschale vorführen.
    Die Physik spricht hier von Interferenzen,
    d.h. gleichartige Wellenbewegungen prallen aufeinander.

    Gut, die Schalen werden auf dem Körper an Stellen positioniert, die den Chakren entsprechen,
    also den Energieknotenpunkten. In der westlichen Medi­zin entsprechen diese Punkte wohl in etwa dem Endokrinsystem (Hormondrüsen).

    Ob Sie nun an Chakren und Aura glauben oder nicht, ist primär uninteressant.
    Entscheidend ist: Es wirkt!

    Als ich meine erste Klangschalenmassage nahm, verfügte ich über keinerlei Hintergrundwissen.
    Bereits nach subjektiv kurzer Zeit kam ich in einen tiefen Entspannungszustand,
    der mich fürchten ließ, in Tiefschlaf zu verfallen,
    was mir im Zusammenhang mit dem pekuniären Aspekt der Massage nicht gerade recht gewesen wäre.
    Aber auch hier können Sie unbesorgt sein,
    der erreichte Alpha­zustand führt Sie – wenn überhaupt - nur sekundenweise in den Schlaf,
    es wird also nicht der teuerste Schlummer Ihres Lebens!

    Wichtig ist nur Ihre Bereitschaft zum Sich-Einlassen,
    zum Loslassen,
    Gesche­henlassen.
    Wer kein Vertrauen zum Masseur hat und überhaupt niemals die Kontrolle abzugeben bereit ist,
    der wird es zumindest beim ersten Mal schwer haben, in tiefe Entspannung abzugleiten.

    Ich kenne das selbst,
    diesen seit altersher in uns steckenden Kontrollzwang:
    Man liegt mit geschlossenen Augen da und denkt unwillkürlich:
    Wo ist er/sie jetzt, was macht er/sie jetzt nun wieder?
    Vielleicht eine Mischung aus Neugier und instinktiver Vorsicht.
    Aber das kann man schnell ablegen, wenn man sich ein­fach einmal auf die Massage einläßt.

    Klangmassage und Gesundheit
    Klangschalenmassage kann die Selbstheilungskräfte des Körpers aktivieren,
    Verspannungen,
    Verkrampfungen,
    Blockaden
    u.ä. beseitigen.

    Ich weise jedoch ausdrücklich darauf hin, daß ich keine Heilungen irgendwel­cher Art verspreche.
    Sollte es Ihnen nach einer Massage besser gehen, dann war das wohl nicht zu vermeiden.
    Bei ernsthaften Erkrankungen sollten Sie einen Arzt oder Heilpraktiker aufsuchen.

Kontakt

Direkt Kontaktformular öffnen

Adresse : Ruhrstraße 10 in 58313 Herdecke

E-mail :  SilenceMassage@gmx.de

Telefon :  02330/4447